Ausstellung: “Liebeserklärung in Schwarz-Weiß” (Karola Perrot)


19.10.2004

Ausstellung: “Liebeserklärung in Schwarz-Weiß” (Karola Perrot)

Trier-Fotos von Karola Perrot im Rathaus

Unter dem Motto „In Trier“ präsentiert Karola Perrot Schwarz-Weiß-Fotographien ihrer Heimatstadt in der Rathaus-Galerie. Die Künstlerin hat an der Trierer Werkkunstschule Gebrauchsgrafik studiert und nach mehrjähriger Tätigkeit in einem Stuttgarter Werbeatelier im eigenen Geschäft gearbeitet.

Seit rund sechs Jahren hat sie sich auf Schwarz-Weiß-Fotografie spezialisiert: „So kann ich meine Motive sehr gut verdichten oder erhöhen“, erläuterte Perrot den zahlreichen Besuchern, die zur Vernissage ins „Trier-Zimmer“ gekommen waren. Ihre Technik, die bei der Foto-Entwicklung in der Dunkelkammer ansetzt, bietet vielfältige Variationsmöglichkeiten. OB Helmut Schröer lobte in seiner Begrüßung den oft ungewöhnlichen Blick auf berühmte Motive wie Dom oder Simeonstraße“ und sprach von einer „Liebeserklärung an die Stadt Trier.“

Karola Perrot erläutert OB Schröer Fotos Aufnahmen des City-Parkhauses (l.) und eines Treppenaufgangs an der Europäischen Kunstakademie.
Foto: privat

Scroll to Top

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen